NSU Kettenkrad

1940 sollte die NSU-Werke AG in Neckarsulm eine leichte Zugmaschine für die Gebirgstruppe der Wehrmacht entwickeln. Die ersten 500 Fahrzeuge wurden zwischen 1940 und 1941 ausgeliefert.

Mit einem 36 PS Opel-Olympia-Motor ging das Kettenkrad 1942 in Vollproduktion. Bis Ende 1942 wurden 1.700 Fahrzeuge an die Truppe ausgeliefert. Mit den Stoewer-Werken (Stettin) wurden 8.345 Fahrzeuge bis1944 gebaut. Ursprünglich zum Schleppen leichter Gebirgsgeschütze, Mörser, MG 36 und Kabelrollen vorgesehen, wurde das Kettenkrad wegen seiner Geländetauglichkeit und Vorteilen in Schlamm, Morast und anderen Widrigkeiten bald bei allen Truppenteilen eingesetzt.

aktive Feuerwehrmänner der Wehr Gersfeld im Jahr 1948 vor dem Kettenkrad

aktive Feuerwehrmänner der Wehr Gersfeld im Jahr 1948 vor dem Kettenkrad

Nach dem Krieg wurde das Kettenkrad in den Dienst der Feuerwehr Gersfeld/Rhön Mitte gestellt. Besondere Verdienste erwarb sich hierbei unser erst kürzlich verstorbener Kamerad Edgar Gaß, als er das Kettenkrad vor den anrückenden amerikanischen Truppen versteckte. Auch im Feuerwehrdienst machte es sich durch seine überdurchschnittliche Geländegängigkeit bewährt und half beim Ziehen eines Tragkraftspritzenanhängers (TSA) sowie einer Anhängeleiter (AL18). Im zum Teil sehr schweren Gelände der Rhön konnte man so verunglückte Segelflieger aus Bäumen retten oder Brände in den nahe gelegenen Wäldern und Mooren löschen. Anfang der 90er Jahre wurde das Kettenkrad in seinen wohl verdienten Ruhestand überstellt. Heute wird es nur noch zu Festzügen und Oldtimertreffen genutzt und als Traditionsfahrzeug in Ehren gehalten.

 

Technische Daten

NSU Kettenkrad Typ HK-101 (Sd.Kfz.2)

Hersteller: NSU-Werke (Neckarsulm)
Stoewer-Werke (Stettin)
Motor: 4 Zylinder Opel-Olympia
Leistung: 36 PS
Hubraum: 1500 ccm
Besatzung: 1:2
Gewicht: 1300 Kg
Ladekapazität: 325 Kg
Schleppvermögen: 450 Kg
Geschwindigkeit und Verbrauch: 70 Km/h (Straße) 16l / 100 Km
48 Km/h (Gelände) 22 l / 100 Km
Tankinhalt: 2 x 21 Liter
Abmessungen: L: 300 cm H: 100 cm B: 120 cm
Produktionszahl: 8.345 Fahrzeuge

 

Kettenkrad ohne Motorabdeckung

Kettenkrad ohne Motorabdeckung

Kettenkrad ohne Motorabdeckung

Kettenkrad ohne Motorabdeckung

Blick auf den Originalmotor

Blick auf den Originalmotor

Blick auf den Originalmotor

Blick auf den Originalmotor

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.