Maiersbach

Feuerwehrhaus mit Fahrzeug Stand: Sommer 2013

Feuerwehrhaus mit Fahrzeug
Stand: Sommer 2013

Freiwillige Feuerwehr Gersfeld-Maiersbach

Der Gersfelder Stadtteil Maiersbach mit aktuell 305 Einwohnern erstreckt sich nordwestlich der Kernstadt bis Poppenhausen. Mit seinen 12 Weilern erhebt sich die „Streugemeinde“ von 450m im Dörrenhof an der B279 bis zum Gipfel des Wachtküppels, dem Spitzbub der Rhön, auf 706m. Die Gesamtfläche beträgt ca. 420ha davon 150ha bewaldet.

Die Freiwillige Feuerwehr Maiersbach wurde am 14. Juli 1934 ins Leben gerufen.
Beginnend mit einer Handdruckspritze untergestellt in einer „Feldscheune“ wurde 1963 eine TS 8/8 mit Anhänger (TSA) angeschafft und ein Feuerwehrhaus an der Kreisstraße 43 errichtet.
1975 ersetzt ein TSF (Ford Transit) den TSA.
Das jetzige Feuerwehrhaus wurde 1997 begonnen und mit etlichen Stunden Eigenleistung 1998 eingeweiht.
Im Jahre 2000 übernahm die FFW Maiersbach das LF8 vom Stützpunkt Gersfeld-Mitte.
Im Jahre 2014 übernahm die FFW Maiersbach das LF8 vom Ortsteil Gersfeld-Hettenhausen.

Die Freiwillige Feuerwehr Maiersbach wird momentan von 23 aktiven Mitgliedern getragen.
Der Verein besteht aus insgesamt 87 Mitgliedern.

Die Vorstandschaft (Wehrführung und Vereinsleitung gekoppelt) besteht aus:

Wehrführer
Carsten Hofmann
Maiersbach 17
06654/919765

Stellv. Wehrführer
Sebastian Goldbach
Maiersbach 3