Veranstaltungen

Tagesfahrt nach Thüringen

Großen Anklang fand am 12. September 2015 die Tagesfahrt der „Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gersfeld (Rhön) – Hettenhausen“ nach Thüringen.

Tagesfahrt 2015 nach Thüringen - Bild

Um 11 00 Uhr war pünktliche Abfahrt in Hettenhausen.

Die Fahrt führte mit einem modernen Reisebus von der Firma Stumpf nach Friedrichroda. Unterwegs, auf einem Rastplatz, wurde eine Pause mit einem Imbiss am Bus eingelegt. Es gab belegte Brötchen, Kaffee und Kuchen.                                                                                Um 14 00 Uhr stand die Besichtigung der Marienglashöhle in Friedrichroda auf dem Programm. Nach der Besichtigung führte die Fahrt weiter nach Spahl.

In der „Heile Schern“ war Aufenthalt mit Abendessen. Bei einer frohen Runde schloss die Tagesfahrt gemütlich ab.

Gegen 23 00 Uhr kam man wieder in Hettenhausen an.

(Jan Magerhans)


Halbtagesausflug der Alters- und Ehrenabteilung

Auf Einladung der Vorstandschaft der „Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gersfeld (Rhön) – Hettenhausen“ fand am 29. August 2015 der Halbtagesausflug der Alters- und Ehrenabteilung statt.

Halbtagesausflug 2015 Alters- und Ehrenabteilung - Bild

Am Ausflug nahmen 22 Personen teil. Pünktlich um 13 00 Uhr starteten drei Kleinbusse.

Das erste Ziel des Ausfluges war das „Schwarze Moor“. Die wanderfreudigen Teilnehmer machten eine kleine Runde durch das Moor vorbei am Aussichtsturm. Einige bestiegen den 17 Meter hohen Turm. Hierbei mussten 80 Stufen überwunden werden. Von dort aus hatte man eine wunderbare Aussicht auf die Umgebung und des Biosphärenreservates Rhön. Danach ging es zurück zum Ausgangspunkt. Alle anderen verweilten solange am „Dreiländereck Rhön (Hessen/Bayern/Thüringen)“. Nach dem „Löschen“ des großen Durstes setzten die Ausflugsteilnehmer die Fahrt fort.

Das nächste Ziel war die „Thüringer Hütte“. Zur Stärkung bei Kaffee, Kuchen und den „weltberühmten Windbeuteln“ saß man in gemütlicher Runde zusammen. Die Rückfahrt führte über Oberelsbach – Sondernau – Bischhofsheim zurück nach Hettenhausen zum Feuerwehrgerätehaus. Hier hatten fleißige Helfer schon alles zum Essen vorbereitet. Es wurden verschiedene Salate und diverses vom Grill gereicht. Der Vorsitzende der Alters- und Ehrenabteilung Willi Stolz gab noch ein paar Episoden aus früheren Zeiten zum Besten.

Der Vorstandschaft, den Helfern sowie den Fahrern der Kleinbusse wurde nochmals ein Dank ausgesprochen. Bei fröhlicher Runde endete dieser wunderschöne Tag.

(Jan Magerhans)